Zahnärzte ::: Dr. Schindler · Dr. Müller und Kollegen

Dr. Schindler · Dr. Müller & Kollegen


Zahnärzte

Dringende Notfälle

Zu den dringende Notfällen zählen alle Ereignisse, bei denen rasch reagiert werden muss, um Schaden abzuwenden oder zu vermeiden. Zahn-Notfälle werden von uns behandelt. Wir bitten Sie allerdings, uns anzurufen, damit wir Sie frühzeitig einplanen können. Sie müssen ggf. auch mit einer längeren Wartezeit rechnen, denn trotz Ihrer Beschwerden können wir eine laufende Behandlung nicht abbrechen. Auch haben Termin-Patienten im Wartezimmer u. U. Vorrang.

Patienten mit akuten Schmerzen

Patienten mit akuten Schmerzen sind ein Notfall. Um den Ursachen Ihrer Schmerzen auf den Grund gehen zu können, sollten Sie bis zur Behandlung folgende Beobachtungen prüfen:

  • Treten die Schmerzen Kalt oder Heiß auf?
  • Werden die Schmerzen bei Bewegung stärker?
  • Sind die Schmerzen in Ruhe unangenehmer?
  • Wie erträglich sind die Schmerzen, wenn Sie liegen?
  • Wird der Schmerz stärker, wenn Sie den Kopf nach vorne neigen?
  • Kam der Zahnschmerz plötzlich oder langsam?
  • Kennen Sie eine mögliche Ursache?
  • Waren Sie in letzter Zeit in zahnärztlicher Behandlung?
  • Litten Sie in letzter Zeit an einer Erkältung?
    Schnupfen oder eine Kieferhölenentzündung (Sinusitis)

Verlorene Inlays, Kronen, Füllungen, Provisorien, etc.

Bei verlorenen Inlays, Kronen, Füllungen etc. sollten Sie möglichst bald einenTermin vereinbaren. Grundsätzlich sollten Sie die verlorenen Teile aufbewahren und zur Behandlung mitbringen.

Ausgeschlagene Zähne

Begeben Sie sich sofort in zahnärztliche Behandlung. Für die Wiedereinheilung und die langfristige Prognose zählt jede Minute! Je schneller der Zahn wieder reimplantiert und versorgt werden kann, desto besser sind die Chancen für einen erfolgreichen Heilungsverlauf!

Ganz wichtig:
Der Zahn muss feucht aufbewahrt werden, am besten in einer Zahnrettungsbox (Dentosafebox). Auch H-Milch ist ein mögliches Aufbewahrungsmedium. Falls Sie weder das eine noch das andere zur Hand haben, legen Sie den Zahn in Ihre Backentasche!

Zahnunfälle

Durch Sport und Unfälle im Straßenverkehr kommt es häufig zu Schäden an Zähnen, Kiefer- und Gesichtsknochen. Kiefergelenke und Weichteile können dabei ebenfalls verletzt sein. In solchen Fällen werden Wiederherstellungsmaßnahmen schnellstmöglich erforderlich. Unfallpatienten werden selbstverständlich sofort betreut und versorgt.